Regierung geht Ende Mai in Klausur

Der EU-Ratsvorsitz und Schwerpunkte der Regierungsarbeit für Sommer und Herbst werden Thema sein.

Die ÖVP-FPÖ-Koalition wird Ende Mai eine zweitägige Regierungsklausur abhalten, bestätigte das Kanzleramt am Sonntag Medienberichte. Nach einem geeigneten Ort außerhalb Wiens wird noch gesucht. Inhaltlich will sich die Regierung bei ihrer zweiten Klausur auf den EU-Ratsvorsitz im zweiten Halbjahr 2018 und auf die Schwerpunkte der Regierungsarbeit im Sommer und Herbst abstimmen.

Im Vorfeld des Ratsvorsitzes wird die Bundesregierung am 6. Juni eine gemeinsame Ministerratssitzung in Brüssel abhalten und die österreichischen Schwerpunkte präsentieren. Am 3. Juli wird Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) außerdem vor dem Europäischen Parlament in Straßburg eine Grundsatzrede halten, wo er auch seine Sicht einer Reform der EU präsentieren wird.

In den kommenden Wochen und Monaten will sich die Regierung bekanntlich unter anderem der Mindestsicherung, der Reform der Sozialversicherungen und Verschärfungen im Asylbereich widmen.

Schwerpunkt AMS

Auch Neuerungen beim Arbeitsmarktservice (AMS) stehen auf der Agenda der Regierung. Das AMS stand ja zuletzt wegen eines internen Revisionsberichts über massive Probleme bei der Vermittlung von arbeitslosen Migranten in der Kritik. Kanzler Kurz kündigte eine Reform des AMS an, denn dieses sei den Herausforderungen durch die Zuwanderung nicht gewachsen, wie er betonte.

Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) ließ indes in „Österreich“ (Sonntag-Ausgabe) mit der Aussage aufhorchen, dass Integration nicht Aufgabe des AMS sei: Man plane eine Art Kompetenzcenter, um Asylberechtigte sozial auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten, sagte sie auf den Revisionsbericht angesprochen. Auf die Frage, ob das denn Aufgabe des AMS sei, meinte

Source:: Kurier.at – Politik

Osternestsuchen Kinderfreunde St.Veit

By no-reply@meinbezirk.at (Herbert Thurner)

Am 31.März 2018 veranstalteten die Kinderfreunde St.Veit ihr traditionelles Ostereier suchen für Kinder.Trotz schlechtem Wetter kamen viele Kinder zum Nesterl suchen.
Vizebürgermeister Erwin Tockner konnte die Landtagskandidatin für den Pongau
Dr.Sabine Klausner begüßen. Für die Kleinen versteckte der Osterhase die Nester im Museum,die größeren Kinder suchten um das Museum.Die Erwachsenen bekamen von Vizebürgermeister Erwin Tockner Eier überreicht.Zum Aufwärmen versammelten sich die Besucher in der warmen Stube und genossen Kaffee und gute selbstgebackene Kuchen.
Danke den Spenderinnen für die guten Kuchen
Das Kinderfreundeteam

Source:: Meinbezirk.at

70 Menschen bei feministischer Demo in Brüssel festgenommen

Die Kundgebung war unangemeldet. Rund 70 Menschen nahmen laut Polizei daran teil.

Bei einer ungenehmigten feministischen Demonstration in Brüssel sind Dutzende Menschen festgenommen worden. An dem Fackelzug am Samstagabend in der belgischen Hauptstadt nahmen rund 70 Menschen teil, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete.

Man habe die Teilnehmer dazu aufgefordert, den Umzug zu beenden, sagte Olivier Slosse von der Brüsseler Polizei. Da dies nicht geschehen sei, habe man sie in Verwaltungshaft genommen. Wegen Vorfällen mit der Polizei bei der vergangenen Auflage der „Reclaim The Night“-Demonstrationen in Brüssel (etwa: Hol dir die Nacht zurück) war der Umzug nicht genehmigt worden. Die Gruppe geht nach eigenen Angaben gegen sexistische Gewalt und die Polizei auf die Straße.

Source:: Kurier.at – Politik

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Görtschitztal Straße

By no-reply@meinbezirk.at (Vanessa Pichler) Das Auto wurde bei dem Unfall aufs Dach MAGDALENSBERG. In der Nacht auf heute ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B92 Görtschitztal Straße. Ein 20-jähriger Klagenfurter war mit seinem Auto von Deinsdorf kommend in Richtung St. Thomas unterwegs. In Matzendorf kam er links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenleitpflock und ein Verkehrsschild, das Auto überschlug sich mehrfach und kam ca. 80 Meter weiter im Acker auf dem Dach zum Liegen.

Beim Eintreffen der Feuerwehren St. Thomas am Zeiselberg und Pischeldorf war niemand mehr im Fahrzeug.
Der Lenker und seine Insassen – eine 26-jährige Magdalensbergerin und ein 20-jähriger Mann aus Brückl – wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Lenker war alkoholisiert.
Die Feuerwehren kontrollierten dann noch die Einsatzstelle auf ausfließende Betriebsmittel und richteten das Auto auf. Das Wrack wird privat geborgen.

Source:: Meinbezirk.at

Nach Vulkanausbruch: Touristen werden Zeugen von seltenem Naturschauspiel auf Hawaii

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/reise/fernreisen/hawaiiwindhosen-nach-vulkanausbruch-des-kilauea-7922966.html?utm_campaign=reise&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Auf Hawaii ist flüssige Gestein nach einem Ausbruch des Vulkans Kilauea in dessen Umgebung geflossen. Dabei sind Windhosen entstanden – nach Auskunft von Experten ein auf Hawaii eher seltenes Phänomen.

Source:: Stern – Reise

1 3.752 3.753 3.754 3.755 3.756 3.901