Neuer Lastkraftwagen für die Straßenmeisterei Eferding

By no-reply@meinbezirk.at (Wolfgang Kerbe)

Landesrat Steinkellner (4.v.li.) nimmt die fünf neuen Lastkraftwagen für die Straßenmeistereien in Empfang

„Tagtäglich sind unsere Straßenmeistereien im Einsatz auf Oberösterreichs Landesstraßen. Um die täglichen anfallenden Arbeiten effizient erledigen zu können, wurden heuer fünf neue, leistungsfähige Lastkraftwägen angeschafft“, freut sich der Landesrat für Infrastruktur, Günther Steinkellner. Beim Land Oberösterreich stehen derzeit 104 eigene Lastkraftwägen für die Aufrechterhaltung der Verkehrs- und Betriebssicherheit im Einsatz. Um keine Überalterung des Fuhrparks zu erreichen, müssen jährlich Fahrzeuge ersetzt werden. Heuer wurden fünf etwa 13 Jahre alte, zweiachs Lastkraftwägen durch dreiachs Lastkraftwägen ersetzt. Die Dreiachs-Lastkraftwägen haben neben einer wesentlich höheren Nutzlast und einer längeren Ladefläche den besonderen Vorteil, dass der Einsatz von 5 m³ Aufsatzstreuautomaten mit erhöhtem Soleanteil möglich ist. Dies verspricht einen effizienteren Einsatz beim Winterdienst. Für die fünf neuen Lastkraftwägen für Eferding, Bad Leonfelden, Ostermiething, Kremsmünster und St.Martin mit Frontkran wurden 1,12 Mio. Euro (inklusive Mehrwertsteuer) investiert. Infrastruktur-Landesrat Steinkellner dankte den Straßenmeistereien bei der Lastkraftwagen-Übergabe für deren Einsatz und Leistungsbereitschaft. „Mir ist es wichtig, die Straßenmeistereien mit guten und modernen Werkzeugen auszustatten. Die Anschaffung der neuen Fahrzeuge ist eine Investition für das Engagement und gutes Arbeiten auf den oberösterreichischen Landesstraßen“, so Steinkellner abschließend.

Source:: Meinbezirk.at

Dafür ist die Schublade unter eurem Herd wirklich da — es ist kein Stauraum

By Erika Owen, Travel + Leisure

Vielleicht benutzt ihr wie ich die Schublade unter dem Herd, um Pfannen, Keksbleche und Muffin-Formen zu verstauen.

Unglücklicherweise machen wir das alle falsch, wenn es nach den guten Leuten geht, die diese Öfen herstellen.

Es ist natürlich gut geeignet, um alle Backutensilien darin zu verstauen, eigentlich soll es aber eine Wärmeschublade sein.

Die Nachricht, die im inneren der Schublade aufgedruckt ist oder irgendwo in der Bedienungsanleitung steht, lautet etwa so: „Die Wärmeschublade wurde designed, um heiße Speisen warm zu halten. Beginnen Sie immer mit heißem Essen. Kaltes oder Essen in Zimmertemperatur kann in der Wärmeschublade nicht erwärmt oder gekocht werden. Bakterien können sich im Essen schnell ausbreiten, das zwischen fünf und 60 Grad Celsius liegt.“

Vielleicht liegt es daran, dass es so nah am Boden ist oder daran, dass es ein perfekter Ort für nicht benutzte Bratpfannen ist, aber mir war das neu. Es ist aber eine großartige Idee die Wärme, die beim Kochen des Essens entsteht zu nutzen — und es ist eine gute Lösung mit Gästen umzugehen, die sich zum Abendessen verspäten.

Übersetzt von Matthias Olschewski

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:

Nicht für Kinder: Dazu sind die Griffe am Einkaufswagen da

14 nützliche Life Hacks, die ihr in weniger als einer Minute lernen könnt

9 beliebte Life Hacks, die völliger Blödsinn sind

Join the conversation about this story »

Source:: Business Insider.de

Darum hat Cristiano Ronaldo keine Tattoos

By Business Insider Deutschland

Christiano Ronaldo

Ronaldo ist ohne Zweifel einer der größten Stars des Fußball und hat sich durch sein selbstbewusstes Auftreten nicht unbedingt beliebt gemacht. ARD-Experte Oliver Kahn hatte einst mit Ronaldos „Gehabe“ und seiner „Selbstinzenierung“ abgerechnet.

Die unbekannte Seite von Cristiano Ronaldo

Doch der Real-Madrid-Spieler hat auch Seiten, die in der öffentlichen Debatte immer wieder untergehen. Zum Beispiel spendet er einen Teil seines Vermögens für wohltätige Zwecke und zahlte die OP eines kranken Kindes.

Und obwohl er äußerlich dem Klischee des selbstverliebten Megastars entspricht (eitle Frisur, Luxusautos, Designer-Klamotten), fällt eines auf: Cristiano Ronaldos durchtrainierten Körper zieren keine Tattoos, obwohl sie gerade bei Fußballern sehr beliebt sind. Warum?

Den Grund verriet Ronaldo dem italienischen Portal „Diretta“ schon 2012. „Ich habe keine Tattoos, weil ich sehr oft Blut spende“, sagte der Fußballer. Tatsächlich: Laut Blutspendedienst des Roten Kreuzes dürft ihr nur spenden, wenn ihr euch seit mindestens vier Monaten kein Tattoo habt stechen lassen.

Die Regel gilt auch für Piercings, Ohrlöcher oder Permanent Makeup. So soll sichergestellt werden, dass euer Blut nicht mit Krankheiten infiziert ist, die sich erst nach einigen Monaten feststellen lassen.

Das Schicksal eines kleinen Jungen berührte ihn

Ronaldo entschloss sich zum Blutspenden, als der Sohn seines portugiesischen Teamkollegen Carlos Martins an Leukämie erkrankte. Bei dem damals Dreijährigen wurde eine sehr seltene Art der Blutkrankheit festgestellt.

Außerdem ist Ronaldo auch als Knochenmarkspender registriert. „Ich habe das vor vielen Jahren gemacht und würde es sofort wieder machen. Es ist eine sehr ernste Krankheit für viele Kinder und wir müssen ihnen helfen.“

So ganz passt Ronaldo also nicht in das Image des abgehobenen Fußball-Millionärs. Seine arroganten Sprüche kann man ihm durchaus verzeihen. Schließlich hilft ihm sein Ruhm auch dabei, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Das könnte euch auch interessieren:

<a target="_blank" rel="nofollow"

Source:: Business Insider.de

#17 Bezirke – St. Leonhard. Workshop, der zum Schreiben anregt

By no-reply@meinbezirk.at (Christoph Hofer)

Der nächste Schreibsamstag findet bereits am 1. September statt.“> Die Praxis Psychologie & Lebensberatung bietet wieder Schreibsamstage an. Der nächste findet bereits am 1.9. (9 bis 12 Uhr) in der Praxis von Helmut Klampfer (Haydngasse 10/1. Stock) statt. Erneut wird darauf Wert gelegt, sich in die Welt des Schreibens vorzutasten und eigene Geschichten zu finden.
Anmeldung bei Karin Klug: info@klug.or.at, 0650/97 20 137

Source:: Meinbezirk.at

Kindertheater in Loosdorf: „Des Kaisers neue Kleider“

By no-reply@meinbezirk.at (Marina Kraft)

Der eitle Kaiser Luis liebt schöne Kleider so sehr, dass er sein ganzes Geld dafür ausgibt. Dabei vergisst er, sich um sein Volk und sein Kaiserreich zu kümmern. Zwei Gauner versprechen dem Kaiser Kleider von ganz besonderer Art. Diese Kleider sollen für dumme Menschen und solche, die in ihrem Amt nichts taugen, unsichtbar sein! Der Kaiser ist begeistert.

Spieltermine
Samstag, 6. Oktober
Sonntag, 7. Oktober
Samstag, 13. Oktober
Sonntag, 14. Oktober
Freitag, 19. Oktober
Samstag, 20 Oktober
Beginn jeweils 17 Uhr

Regie führen Annemarie Meißl und Daniela Schild. Karten gibt es ab 6. September unter der Nummer 0664/4717389 (18-20 Uhr).
Weitere Infos: www.­theaterwinkelau.at.

Source:: Meinbezirk.at

1 4.009 4.010 4.011 4.012 4.013 4.102