Bilderrätsel: Finden Sie den Schneeleoparden, der in diesem Bild versteckt ist?

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/panorama/wissen/natur/bilderraetselfinden-sie-den-schneeleopardender-in-diesem-bild-versteckt-ist8147670.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Haben Sie ihn gefunden? Das Fell des seltenen Tieres erlaubt es dem Schneeleoparden sich perfekt zu tarnen. Wir zeigen Ihnen, wo er sich versteckt hat.

Source:: Stern – Wissen

Selbstbefriedigung – Fakten: Wie man sich als Teenager befriedigt, prägt einen ein Leben lang

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/selbstbefriedigung-fakten-7285238.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Viele tun es, wenige sprechen darüber. Wie offen Menschen sich darüber austauschen, wird stark von ihrem kulturellen Umfeld geprägt. Die wichtigsten Fakten und Studien zum Thema Selbstbefriedigung.

Source:: Stern – Wissen

Die atomare Bedrohung Europas

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

<img width="150" src="http://www.wienerzeitung.at/_em_daten/_cache/image/1xaF_BhmIXjQGt1ekKfLsERG_W9o1QkpguGQd4hPdBBgQpE5PkeDDGOs39bllak19PViZBm90dh0LW6IXxtlr8cq7_pJlnfvueDubTJG462pNPlzmh6YwMNlHoqL85gfEuQJYQhdBlqVX_n4dolc0NDVNCqSRrSRfMd-ivEuBAouyBPkId0Ru6tbhIr95MWK1WGbA-5u6QZKIKZg3bS971p5j1OTK-5WN8GmC8q0FcA/190208_1514_948_0900_185944_090235bild_aufmacher.jpg“>

In diesen Tagen ist viel vom INF-Vertrag die Rede, den erst die USA und dann auch die Sowjetunion gekündigt haben. Es handelt sich dabei um jenen Vertrag, den US-Präsident Ronald Reagan und Sowjetführer Michael Gorba-tschow am 8. Dezember 1987 in Washington unterschrieben hatten. Es war der erste, wahrhaft historische Abrüstungsvertrag, der Abbau und Vernichtung sämtlicher atomarer Mittelstreckenraketen – Intermediate Nuclear Forces (INF) – mit einer Reichweite von 500 bis 5000 km in Europa…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

Moskaus neue Weltraumpläne: Erste russische Raumfahrer sollen 2031 den Mond betreten

Russland will in zwölf Jahren erstmals Kosmonauten zum Mond bringen. Nach 2031 soll es dann jedes Jahr bemannte Flüge zum Erdtrabanten geben. Das geht aus einem Dokument der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos hervor, über das die Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtete.

2032 soll demnach die zweite Besatzung auf dem Mond landen und ein spezielles Fahrzeug für Exkursionen künftiger Kosmonauten mitbringen.

Russland will sich zudem an dem US-Projekt einer Raumstation beteiligen, die um den Mond kreisen soll. 2034 könne der Bau beginnen, hieß es in dem Dokument. Von dort aus sollen Flüge tiefer ins All möglich sein, so die Hoffnung. Für den Bau einer solchen Station entwickle sein Land Schwerlastraketen, hatte Roskosmoschef Dmitri Rogosin Ende vergangenen Jahres erklärt.

Russland will mit der Mondmission anknüpfen, wo die Sowjetunion vor Jahrzehnten aufgehört hat: Nach technischen Pannen hatte Moskau in den 1970er Jahren seine kostspieligen Pläne für eine Mondlandung auf Eis gelegt. Diesmal setzen die Russen bei der Erforschung des Mondes auf eine Zusammenarbeit mit den USA, Europa und China.

Source:: Stern – Wissen

Aufregung bei Safari: Wie man eine schlafende Löwin besser NICHT weckt

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/panorama/wissen/natur/suedafrikaloewin-in-nationalpark-wird-unsanft-geweckt-und-raecht-sich-sofort-8572400.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Wenn eine Dame ihren Schönheitsschlaf hält, der Herr des Hauses aber anderes im Sinn hat, kann ein sanfter Weckversuch durchaus zum Ziel führen. Was aber, wenn die schlafende Schönheit unerwartet zum Biest wird?

Source:: Stern – Wissen

1 8 9 10 11 12 19