Life Hack: So entfernen Sie Brandflecken vom Bügeleisen

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/panorama/wissen/lifehacks/life-hackso-entfernen-sie-brandflecken-vom-buegeleisen-7759880.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Es passiert immer mal wieder: Die falschen Textilien werden bei falscher Temperatur gebügelt und schon entstehen unschöne Brandflecken. So werden Sie die dunklen Ablagerungen wieder los.

Source:: Stern – Wissen

Rechtschreib-Quiz: Getrennt- oder Zusammenschreibung: wie fit sind Sie?

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/panorama/wissen/rechtschreib-quizgetrenntoder-zusammenschreibungwie-fit-sind-sie7762388.html?utm_campaign=wissen&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Deutsche Sprache, schwere Sprache: Das gilt besonders für die Getrennt- und Zusammenschreibung. „In Frage“, „infrage“ oder geht tatsächlich beides? Überprüfen Sie nachfolgend Ihr Rechtschreib-Wissen.

Source:: Stern – Wissen

Fledermäuse altern kaum

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Berlin. „Gäbe es Lebensversicherungen für Fledermäuse, müssten ältere Tiere keinen Zuschlag zahlen“, scherzt Gerald Kerth von der deutschen Universität Greifswald. Natürlich gibt es keine solchen Versicherungen für die schnellen Luftjäger der Nacht. Bei Menschen dagegen ist ein solcher Zuschlag durchaus üblich, wenn sie im gesetzteren Alter nach einer solchen Polizze fragen. Schließlich steigt das Sterberisiko etwa ab dem 50. Geburtstag merklich an. Damit aber wächst das Risiko für das…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

Unterwasserlärm bedroht viele Meeresbewohner

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at Split. Ursachen für Lärm im Meer gibt es viele: intensiver Schiffsverkehr, Tourismus, Militär-Sonargeräte oder die Suche nach Ölressourcen im Meeresboden. Luftdruckwellen und seismische Sprengungen werden nämlich unter Wasser zur Erkundung von Erdöl- und Erdgas-Lagerstätten verwendet. Bei der Suche nach Öl werden etwa Schallkanonen eingesetzt, die über mehrere Wochen beziehungsweise Monate hinweg alle zehn bis zwölf Sekunden gegen den Meeresboden gerichteten Explosionsschall mit bis zu 260…

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

1 11 12 13