Zweieinhalb Mal um die Welt

By no-reply@meinbezirk.at (Christine Seisenbacher)

Umweltlandesrat A. Lang, Vorstandssprecher Ch. Purrer, Energie-Steiermark-Vorstandsdirektor M. Graf, K. Edelsbrunner (v. l.)

Auf Initiative von Umweltlandesrat Anton Lang und in Kooperation mit dem WK-Landesgremium Fahrzeughandel besteht seit Oktober 2017 bis Ende März 2018 unter dem Motto „6 Tage um 60 Euro“ landesweit die Möglichkeit, ein E-Auto zum Sonderpreis von 60 Euro eine Woche lang zu testen. Insgesamt stellen dafür 33 steirische Autohäuser 56 Elektroautos zur Verfügung.
„Bisher sind rund 100.000 Kilometer mit den E-Testautos gefahren worden. Das bedeutet zweieinhalb mal um die Welt“, so Umweltlandesrat Anton Lang.
Besonders erfreulich ist, das damit Emissionseinsparungen in der Höhe von rund 20 Tonnen CO₂ erzielt werden konnten. „Das ist einerseits ein beachtlicher Beitrag zur Luftreinhaltung, andererseits sollen damit viele Landsleute dazu motiviert werden, in Zukunft ständig elektrisch unterwegs zu sein. Die öffentliche Hand fördert ja den Ankauf von E-Autos mit insgesamt 5.000 Euro“, erklärt Lang.
Noch sind einige Testwochen buchbar.

Infos: www.ich-tus.steiermark.at.
Informationen zur Förderung bei Kauf eines E-Autos unter www.umweltfoederung.at

Source:: Meinbezirk.at

Seismische Schallwellen OMV Schönkirchen-Reyersdorf

By no-reply@meinbezirk.at (Claudia Cömert) Die vorige Woche am 15.02.2018 von der OMV durchgeführten Schallwellenaussendungen, die bis in eine Tiefe von 4000 m dringen sollten, haben in den angrenzenden Häusern der Gemeinde Schönkirchen-Reyersdorf im Ortsteil Silberwald, bebenartige Vibrationen ausgelöst. Gläser in Wohnzimmervitrinen bewegten sich und klirrten. Personen, die sich in diesen Häusern aufhielten, spürten wie der Fußboden, auf dem sie sich befanden, ebenfalls zitterte. Es wurde auch ein Amateurvideo aufgenommen, welches eines der OMV-Spezialfahrzeuge nicht wie ausgemacht 170 m entfernt von der Siedlung, sondern gleich wenige Meter hinter dem Zaun eines an das Feld grenzenden Grundstücks zeigt.

Source:: Meinbezirk.at

Skitag: Bergfahrt mit der ÖVP Gerasdorf

By no-reply@meinbezirk.at (Karina Seidl-Deubner)

Stadträtin Kristina Mandl und NöAAB-Obfrau Margarete Insam-Polleros mit Kindern

GERASDORF. Zwei ganze Busse mit über 100 Gerasdorferinnen und Gerasdorfer konnte das Organisatoren-Team um Stadträtin Kristina Mandl füllen, um gemeinsam einen Tag auf Skiern zu verbringen.
Bereits zum 3. Mal fand dieses Jahr der I Love Gerasdorf-Schitag der ÖVP Gerasdorf statt. Nach Semmering und Stuhleck in den Vorjahren ging es heuer nach Lackenhof am Ötscher.
Die Schifahrerinnen genossen einen wunderbaren Tag auf der Piste und in der Skihütte. Zum Abschluss warteten die beiden Buschauffeure mit Würstel und Punsch auf die fleißigen Sportlerinnen und Sportler.
Stadträtin Kristina Mandl freut sich über den erfolgreichen Schitag: „Schön, dass jedes Jahr mehr Personen an unserem Schitag teilnehmen. Besonders freut es mich, dass so viele Kinder dabei sind.“

Source:: Meinbezirk.at

Ostermarkt Schloß Schönbrunn

By no-reply@meinbezirk.at (MTS Wien)

Ostermarkt Schloß Schönbrunn/MTS Wien_Gerhard Fally

Beim bunten Markttreiben vor dem Schloß Schönbrunn präsentiert sich der Frühling von seiner schönsten Seite. Rund 60 Ausstellerinnen und Aussteller aus Österreich und den Nachbarländern und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik sowie einen kunterbunten Kinderprogramm laden vom 17. März bis 2. April zum Flanieren, Gustieren und Mitmachen ein.

Das hochwertige Sortiment in den liebevoll dekorierten Hütten reicht von Eiern in allen Variationen über Holzschnitzereien, Keramik, Glaskunst, Schmuck und österlichen Dekorationsartikel bis hin zu Nützlichem für Haus und Garten. An den gastronomischen Ständen locken kulinarische Leckerbissen von süß bis deftig sowie erfrischende Getränke.

Source:: Meinbezirk.at

Shaolin Mönche – Die neue Show „A mi to fo“

By no-reply@meinbezirk.at (Theresa Högler)

SALZBURG. Am 15. März ab 20.00 Uhr findet im Salzburg Congress die neue Show der Shaolin Mönche statt.

Shaolin-Mönche absolvieren eine der härtesten Ausbildungen der Welt. Erst nach jahrzehntelangem Training können sie ihre Stunts schmerzfrei ausführen. Die Lehren der Shaolin werden über Generationen an Schüler weitergegeben. Erst nach jahrzehntelangem Training ist es den Mönchen möglich, einen Großteil der Übungen schmerzfrei durchzuführen. Nicht umsonst gilt die Ausbildung als eine der härtesten der Welt. Seit mehr als 1.500 Jahren werden die Lehren im Kloster in China bereits unterrichtet.
Das Konzept der Shaolin basiert auf der Einheit von Kosmos, Himmel, Erde, Mensch und Natur. Einen weiteren Punkt bildet das menschliche Streben nach dem Gleichgewicht der Gegensätze Yin und Yang. Dies wird auch in den Auftritten gezeigt, Dynamik und Entspannung wechseln sich ab. Der Ausgleich zur Bewegungslehre Kung Fu, auf der die Lehre der Shaolin basiert, ist die Meditation.

Tickets finden Sie hier

Source:: Meinbezirk.at

1 2 3 1.514