Nach Koalitions-Krach: Jetzt wird weiterverhandelt

Große Aufregung: Die ÖVP wollte das Paket um das Erneuerbare-Wärme-Gesetz neu aufschnüren. Jetzt rücken die Koalitionsarchitekten August Wöginger und Sigrid Maurer aus um zu kalmieren – es gebe laufende Verhandlungen und das Gesetz sei auf Schiene.
Wien. Die ÖVP – offenbar auch auf Druck mehrerer Länderorganisationen – wollte das gesamte Paket um das Erneuerbare-Wärme-Gesetz neu verhandeln. Im Hintergrund tobten die Grünen, dass jetzt wieder alles aufgeschnürt werde. Inzwischen versuchen ÖVP-Klubchef August Wöginger und die Grüne-Klubchefin Sigrid Maurer zu beruhigen: In weiteren Verhandlungen soll offenbar ein Kompomiss gefunden werden. Es seien „bereits“ weitere Verhandlungstermine vereinbart. „Beiden Regierungspartnern ist bewusst, dass der Ausstieg aus Öl und Gas in der Raumwärme notwendig ist.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert