Folter, Erpressung und Drogenhandel: Schwere Verbrechen in italienischer Polizeistation

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

In einer italienischen Polizeistation sollen schwere Straftaten von den Beamten begangen worden sein. Den meisten Polizisten eines Standortes der Stadt Piacenza werden Folter, Erpressung und Drogenhandel vorgeworfen. Die Dienststelle wurde geschlossen und die Beschuldigten suspendiert. Piacenza. In der italienischen Stadt Piacenza soll eine Gruppe von Polizisten schwere Straftaten wie Folter, Erpressung und Drogenhandel begangen haben. …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.