Schwerer Sturz von Rad-Straßen-Weltmeister Julian Alaphilippe

Der Franzose übersah bei der Flandern-Rundfahrt ein Motorrad und musste mit Verdacht auf Oberarmbruch aufgeben

35 Kilometer waren am Sonntag bei der Flandern-Rundfahrt noch zu absolvieren, als dem erst vor drei Wochen zum Straßen-Weltmeister gekrönten Julian Alaphilippe ein folgenschwerer Fehler passierte: Der Franzose war in einer dreiköpfigen Spitzengruppe mit dem Niederländer Mathieu van der Poel und dem Belgier Wout van Aert unterwegs, seine Begleiter konnten einem Motorrad am rechten Straßenrand noch ausweichen, Alaphilippe aber knallte in voller Fahrt gegen das Fahrzeug und stürzte schwer. Nach Minuten auf dem Asphalt musste der Profi des Teams Deceuninck-Quick Step den Bewerb mit Verdacht auf Oberarmbruch aufgeben, seine Saison dürfte zu Ende sein.

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.