Unter Spannung

Acht Stunden und 21 Minuten. Während weltweit viele die Wintersonnenwende feiern, erlebt der österreichische Stromnetzbetreiber Austrian Power Grid (APG) am kürzesten Tag des Jahres ein historisches Tageshoch: 100,5 Gigawattstunden Strom mussten am 21. Dezember des Vorjahres importiert werden. So viel Strom, wie durchschnittlich 2.260 Haushalte in Österreich jährlich verbrauchen. Die befürchtete Versorgungskrise aufgrund der drohenden Gasknappheit, der Nichtverfügbarkeit sämtlicher…

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.