Der Erfinder einer Scherz-Kryptowährung, die jetzt 2 Milliarden Dollar wert ist, ist über den Hype schockiert

By Business Insider Deutschland

Der Erfolg des Dogecoin schockiert seinen Erfinder Jackson Palmer.

Es war eigentlich als Scherz gedacht. Dieser Scherz ist mittlerweile zwei Milliarden Dollar Wert — und er kommt von Jackson Palmer. „Als ich im Spaß Ende 2013 per Twitter verkündete, in Dogecoin investieren zu wollen, dachte ich nicht, dass diese eigentlich als Ironie gedachte Kryptowährung im Jahr 2018 noch immer exisiert“, schreibt Palmer selbst auf dem Onlineportal „Vice“. Im vergangenen Jahr sei das Interesse an Kryptowährungen geradezu explodiert. Aber es wäre wohl kurzsichtig, dieses explosive Wachstum als anhaltend anzusehen, schreibt Palmer. „Eigentlich denke ich sogar, 2017 war das schlimmste Jahr bisher für Kryptowährungen. Um zu verstehen warum, muss man zurückblicken, was ich von der Währung gelernt habe, die eigentlich als Witz gedacht war.“

Dogecoin als Einstiegswährung in die Krypto-Welt

Dogecoin habe eigentlich als Parodie auf die Vielzahl von Kryptowährungen begonnen, die zu der Zeit den Markt geflutet hätten. Als das Interesse am Dogecoin durch die sozialen Medien wuchs, wurde er eine Art Testgelände für Leute, die sich ins Gebiet der Kryptowährungen vorwagen wollten — gerade wegen des günstigen Preises und der aufgeschlossenen Community.

2013 sei die Vision von Kryptowährungen ziemlich klar gewesen, sagt Palmer. Sie sollten eine dezentrale Alternative zum üblichen Geld sein, nachdem das Vertrauen in Finanzinstitutionen nach der Finanzkrise gelitten hatte. Bitcoin habe 2009 eine wirkliche technische Innovation gebracht. „Ich habe damals gehofft, dass diese Technologie durch Dogecoin noch mehr Aufmerksamkeit bekommt.“ Es kam so.

Das große Geld wird wichtiger als die innovative Technik

„Ich habe schnell gelernt, dass eine begeisterte Community, die mit Geld um sich schmeißt, genauso ist, wie eine Gruppe Haie, wenn sie Blut im Wasser entdeckt.“ 2015 habe sich dann etwas geändert. Das Interesse am Dogecoin ging zurück, genau wie sein Preis. Das Vertrauen in den Bitcoin wurde erschüttert. Jackson Palmer habe sich dann entschieden, vom Dogecoin und sämtlichen Kryptowährungen Abstand zu

Source:: Business Insider.de

Kroatien – Weißrussland im Live-Stream: Handball-EM online sehen

By HuffPost / cho

  • Anpfiff ist am Donnerstag um 20.30 Uhr
  • Auf Sportdeutschland.tv sehen Fans das Spiel kostenlos im Internet

Kroatien – Weißrussland im Live-Stream: Am Donnerstagabend startet die Hauptrunde der Handball-Europameisterschaft für die erste Gruppe. Gastgeber Kroatien erwartet die Auswahl aus Weißrussland.

► Während Kroatien nach zwei Siegen 13 Punkte auf dem Konto hat, steht Weißrussland mit -11 Punkten in der Hauptrunde. Nur ein Spiel konnten die Weißrussen bisher gewinnen.

Doch im Vergleich zu Österreich, das alle drei Vorrundenspiele verlor, reichte das bereits für die Hauptrunde.

► Nun wird es aber nicht leichter. Denn die Punkte aus der Vorrunde zählen auch in der Hauptrunde. Und nur die jeweils zwei besten Mannschaften der zwei Hauptrundengruppen ziehen ins Halbfinale ein.

Handball-EM im Live-Stream sehen

Das Spiel zwischen Kroatien und Weißrussland gibt es ab 20.30 Uhr im Live-Stream bei Sportdeutschland.tv zu sehen. Das Angebot ist kostenlos.

Handball-EM bei Sportdeutschland sehen

<! start relEntries >

<! end relEntries >

Source:: The Huffington Post – Germany

Papst vermählt Flugbegleiter über den Wolken

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Standesamtlich getraut sind sie schon lange, aber ihre kirchliche Hochzeit hatten Carlos Ciuffardi und Paula Podest nie nachgeholt. Jetzt hat ihnen ein ganz besonderer Geistlicher an einem ganz besonderen Ort den Segen für ihre Ehe gegeben. Das Eheleben von Paula Podest und Carlos Ciuffardi begann mit einem Drama. Am 27. Februar 2010 wollten sie in …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

Umgang mit der AfD: Wieso die Parteien schon jetzt scheitern

By Lennart Pfahler

Weidel und Gauland beobachten, wie sich die anderen Parteien an ihnen abmühen.
  • Union, SPD, FDP, Grüne und Linke wollen die AfD im Bundestag inhaltlich stellen
  • Doch einer direkten Konfrontation gehen Abgeordnete immer wieder aus dem Weg

Dass sich Union, SPD, FDP, Grüne und sogar Linke einig sind, ist im Bundestag die Ausnahme. Seit der Wahl im September gibt es aber zumindest ein Thema, bei dem fast uneingeschränkt Eintracht herrscht.

Die Frage, wie Abgeordnete mit der AfD umgehen sollen, wird in allen Fraktionen ähnlich beantwortet: Die Rechtspopulisten müssten in der parlamentarischen Arbeit gestellt werden. Inhaltlich in die Knie gezwungen. Mit Worten, Argumenten, Ideen.

Doch schon am siebten Sitzungstag der Legislatur zeigt sich, wie schwierig sich die Abgeordneten tun, ihren Worten Taten Folgen zu lassen.

Zu oft hat die AfD mit ihrer Empörungsstrategie Erfolg. Und zu selten machen sich die Abgeordneten die Mühe, sich auf den leidigen Schlagabtausch mit den Rechtspopulisten einzulassen.

AfD-Politikern werden Zwischenfragen verweigert

Am Donnerstag wurde gleich mehrfach deutlich, wie unangenehm den Parlamentariern der Austausch mit den rechten Provokateuren ist. Besonders auffällig: Gleich mehrfach verwehrten Redner der anderen Fraktionen AfD-Abgeordneten die Möglichkeit einer Zwischenfrage.

Die SPD-Abgeordnete Kerstin Griese blockte eine Zwischenfrage des AfD-Politikers Jan Nolte gar kommentarlos ab. “Nein”, so ihre kurze Antwort.

Im parlamentarischen Alltag ist das zumindest unüblich. Zwischenfragen gelten als legitimes und gerne wahrgenommenes Instrument der politischen Auseinandersetzung.

Doch auf Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt entschied sich dagegen, während ihrer Rede zum Thema Antisemitismus eine Frage der AfD-Politikerin Beatrix von Storch zuzulassen. “Nein, ich glaube Sie haben genug geredet”, erklärte Göring-Eckardt.

In der Diskussion um die von der AfD geforderte Änderung des Aufenthaltsgesetzes verpasste Grünen-Kollegin Luise Amtsberg eine ähnliche Chance zum Schlagabtausch, als sie eine AfD-Intervention nicht zuließ.

➨ Mehr zum Thema: Experte über AfD als Oppositionsführerin: “Das Parlament wird kalt erwischt”

Abgeordnete verpassen Chancen

Das soll nicht bedeuten, dass sich die Parteien nicht inhaltlich mit der AfD auseinandersetzen. Gerade

Source:: The Huffington Post – Germany

1 2 3 4 600