Formel-1-Legende: Wissenswertes zum 50. Schumacher-Geburtstag

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/sport/formel-1-legende-wissenswertes-zum-50schumacher-geburtstag-8509598.html?utm_campaign=sport&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8509600/3×2-480-320/d79d0510fb5c3c7a99fcebc20bd068ef/lz/292009010118122999376694large43jpg-92bdec755b0132de.jpg“>

Michael Schumachers Formel-1-Karriere ist einzigartig. Gespickt mit Rekorden, manchmal auch geprägt von Skandalen. Ein Pilot am Limit. Zu seinem 50. Geburtstag am 3. Januar 2019 hat die Deutsche Presse-Agentur 50 wissenswerte Zahlen, Begebenheiten und Ereignisse zusammengetragen.

– Schumacher holte mit seinen sieben WM-Titeln mehr als jeder andere Pilot in der Geschichte der Formel 1.

– Schumacher gewann mit Ferrari von 2000 bis einschließlich 2004 fünfmal nacheinander die Fahrer-WM – kein anderer Pilot triumphierte mit einem Team so oft, geschweige denn in Serie.

– Schumacher gewann mehr Rennen als bisher jeder andere Pilot. Er siegte 91 Mal.

– Schumacher führte Ferrari nach 21 Jahren wieder zum Gewinn einer Fahrer-WM.

– Schumacher gewann 72 Rennen im Ferrari – immer noch fast ein Drittel aller Siege (235) des einzigen Rennstalls, der seit WM-Beginn dabei ist.

– Schumacher schaffte es 155 Mal aufs Podium.

– Schumacher fuhr 221 Mal in die Punkteränge.

– Schumacher holte offiziell 68 Pole Positionen. Ausgerechnet seine letzte und auch einzige während seiner Zeit bei Mercedes – und die auch noch beim Klassiker in Monaco – wurde ihm 2012 wegen einer Strafe vom vorangegangenen Rennen aberkannt.

– Schumacher holte seinen ersten Formel-1-Punkt gleich in seinem zweiten Rennen beim Grand Prix von Italien 1991.

– Schumacher fuhr in seinem achten Formel-1-Rennen erstmals aufs Podium mit Platz drei in Mexiko.

– Schumacher lag 24 083 Kilometer in seiner Formel-1-Karriere in Führung.

– Schumachers Anzahl von Führungsrunden ist mit 5114 noch immer klarer Rekord.

– Schumacher kam bei seinem ersten Rennen 1991 nicht weit: Nach einem Kilometer war Schluss in Spa-Francorchamps, Kupplungsschaden am Jordan.

– Schumacher und der Ardennen-Kurs: Eine besondere Beziehung. Ein Jahr nach dem Ausfall beim Debüt feierte Schumacher in Spa-Francorchamps seinen ersten Sieg. 1995 gewinnt er im Regen von Startplatz 16. 2004 machte er in Spa seinen

Source:: Stern – Sport

(Visited 1 times, 1 visits today)