Ukraine: Österreich lieferte Hilfsgüter im Wert von 6,8 Mio. Euro

96 Lkw-Ladungen mit Hilfsgütern gingen in die Ukraine und deren Nachbarländer.

Österreich unterstützt die Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskriegs mit Hilfsgütern. Bisher wurden laut Innenministerium 96 Lkw-Ladungen geliefert. 85 davon gingen direkt in die Ukraine, die übrigen in die Nachbarstaaten. Neben Lebensmitteln, Medikamenten und Wundversorgungsmaterial wurden auch Generatoren oder Feuerwehrfahrzeuge und -ausrüstung in die Region gebracht. Der Wert der österreichischen Hilfsgüter belief sich auf 6,8 Millionen Euro.

Österreich liefert Treibstoff

Auch mit 230.000 Litern Treibstoff unterstützte Österreich die Ukraine. Das Gewicht der bisher überbrachten Hilfsgüter entspricht laut Aussendung des Ministeriums mehr als 1.100 Tonnen.

„Die Hilfsgüter aus Österreich sind Teil unserer Solidarität mit den Menschen in der Ukraine“, so Innenminister Gerhard Karner (ÖVP). „Solange der verbrecherische Angriffskrieg andauert, werden auch immer wieder Hilfslieferungen aus Österreich in die Ukraine gebracht werden.“

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.