Ein Fotograf hat uns verraten, wie seine Instagram-Fotos wirklich entstehen

By Talia Lakritz

instagram vs reality chris hernandez
  • – Chris Hernandez hat als Fotograf über 100.000 Follower gesammelt.
  • – Er hat sich auf Porträtaufnahmen in besonderer Umgebung spezialisiert.
  • – Hernandez nahm uns mit hinter die Kulissen, um zu zeigen, dass man nicht viel Ausrüstung braucht, um kreative Fotos zu schießen.
  • – Mehr Artikel von Business Insider findet ihr hier.

Chris Hernandez macht malerische Fotos mit Settings, die scheinbar nicht von dieser Welt stammen. Der 22-Jährige hat inzwischen 100.000 Follower auf Instagram, die ihn besonders für seine Porträts und Modefotografie feiern. Aber Hernandez erlaubt seinen Fans auch einen Blick hinter die Kulissen.

Hier verrät er die Tricks, mit denen die Bilder entstanden sind:

Mehr Artikel bei Business Insider: Einer Bloggerin fiel auf Influencer-Fotos eine Gemeinsamkeit auf — es zeigt die Scheinwelt von Instagram

Touristen haben enthüllt, dass einer der beliebtesten Instagram-Spots auf Bali ein Fake ist

Hernandez hat ein Talent dafür, außergewöhnliche Porträts in gewöhnlicher Umgebung zu schießen

Als er noch in der Schule war, begann er mit dem Handy zu fotografieren. 2014 kaufte er sich seine erste Kamera.

Der Blick hinter die Kulissen zeigt, wie einfach das Setting eigentlich ist.

So perfekt wie auf Instagram ist die Realität nun mal nicht.

„Ich lasse mich gern von Fantasy-Geschichten inspirieren“, sagte er Business Insider.

Hernandez sagt, die Geschichten von „Harry Potter“ hätten großen Einfluss auf seine Arbeit. Zudem lasse er sich von der Fotografin Bella Kotak inspirieren.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.