Elektro-Revolution: Nasa testet erstes, vollelektrisches Flugzeug

By Business Insider Deutschland

Elektroflugzeug  X-Plane X-57 Model II
  • Das erste vollelektrisch fliegende Flugzeug steht bei der Nasa in Kalifornien seit einigen Tagen für Tests zur Verfügung.
  • Das X-57 Mod(ification) II bleibt nur am Boden — doch die Versionen III und IV sollen auch für tatsächliche Flugtests genutzt werden.
  • Das fertige Flugzeug soll als Prototyp für Hersteller und Regulierungsbehörden dienen, um die Entwicklung voranzutreiben.
  • Mehr Artikel von Business Insider findet ihr hier.

Seit einigen Tagen steht bei der Nasa ein Flugzeug für Tests bereit, das vollständig elektrisch betrieben wird. Es ist das erste bemannte Testfluggerät seit zwanzig Jahren, erklärt die Behörde mit Sitz im Armstrong Flight Research Center in Edwards in einer Pressemitteilung. Bisher sollen lediglich die Triebwerke erprobt werden, und das nur am Boden.

Am Mittwoch, den 2. Oktober, wurde „X-57 Mod(ification) II“, benannt nach der zweiten Konfigurationsstufe, von Empirical Systems Aerospace (ESAero) aus San Luis Obispo, Kalifornien geliefert. Für die Nasa ein Meilenstein:

„Die Auslieferung der X-57 Mod. II an die NASA ist ein bedeutendes Ereignis und markiert den Beginn einer neuen Phase in diesem aufregenden elektrischen X-Plane-Projekt“, sagt Tom Rigney, Projektmanager bei X-57. „Mit den in unserem Besitz befindlichen Flugzeugen wird das X-57-Team in Kürze umfangreiche Bodentests des integrierten elektrischen Antriebssystems durchführen, um die Lufttüchtigkeit des Flugzeugs zu gewährleisten. Wir planen, auf dem Weg zu den Flugerprobungen schnell wertvolle Erkenntnisse auszutauschen und so den wachsenden Markt für Elektroflugzeuge zu unterstützen.“

Das X-Plane bleibt bislang nur am Boden

X-57 Mod II hat noch keine Flügel — die kommen erst mit der dritten und vierten Version; und mit ihnen die tatsächlichen Flugtests. Ziel ist es, einen Prototyp herzustellen, an dem sich Zertifizierungsstandards messen lassen. Das dient der Nutzung und Produktion von Flugtaxis. Ein sogenannter „Design Driver“ definiert diese Maßstäbe, darunter eine 500-prozentige Effizienzsteigerung bei Hochgeschwindigkeitsflügen, die Verhinderung von CO2-Emissionen und eine möglichst geringe Lautstärke beim Fliegen.

Die Nasa testet mit X-Planes Zukunftstechnologien. Auch

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.