Türkis-grüne Koalition in der Asylpolitik-Falle

Wie der Bundespräsident lehnen auch die Grünen die Debatte über Menschenrechtskonvention ab. 
Belastung. Als der damalige FPÖ-Innenminister Herbert Kickl 2019 die Menschrechtskonvention aufweichen wollte, stellte sich die ÖVP noch klar dagegen. Heute sind es nur noch EU-Mandatar Othmar Karas und Verfassungsministerin Karoline Edtstadler, die das nicht debattieren wollen. Die ÖVP-Länderchefs – drei Bundesländer wählen 2023 – reagieren auf Umfragen und steigende Asylzahlen zunehmend nervös und wollen auf blauen Pfaden wandeln, um den Wählerabfluss zu stoppen. Der Haken: Die Grünen halten von dieser Taktik ähnlich viel wie Bundespräsident Alexander Van der Bellen – nämlich nichts.

Source:: Oe24.at: Politik

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.