Nintendo hat eine günstigere Version der Switch angekündigt — so schneidet die Switch Lite im Vergleich zur normalen Version ab (NTDOY)

By Ben Gilbert

Nintendo Switch Lite

Nintendo hat am Mittwoch eine neue Version seiner beliebten Handheld-Konsole Switch vorgestellt. Sie soll am 20. September erscheinen. Mit einem Preis von 229 Euro ist die Switch Lite 100 Euro günstiger als das aktuelle Modell. Die Switch Lite könnt ihr ab sofort vorbestellen.

So unterscheidet sich die Switch Lite von der Switch:

Das könnte euch auch interessieren:

6 Gründe, warum ihr euch 2018 eine Nintendo Switch statt einer PS4 oder Xbox One kaufen solltet

Zwei Jahre Switch: Wie sich Nintendo mit einzigartigem Design gegen die PlayStation und Xbox behauptet

Die Firmen hinter Xbox, Playstation und Nintendo Switch haben der US-Regierung einen Brief mit einer dringenden Bitte geschickt Ben Gilbert 28.06.2019, 10:48

1. Die Nintendo Switch Lite ist 100 Euro günstiger, weil sie nur mobil nutzbar ist.

Die Nintendo Switch verdankt ihren Namen dem Umstand, dass sie sowohl mobil als auch stationär genutzt werden kann. Spieler können sie unterwegs als Handheld-Konsole verwenden oder zuhause mit dem Fernseher verbinden. Klappt man den eingebauten Ständer aus und entfernt die beiden Gamepads, lässt sich sogar ohne Fernseher zu zweit spielen.

So vielseitig ist die Switch Lite nicht: Sie ist auschließlich als Handheld gedacht. Genau wie ihre Vorgänger Game Boy, Game Boy Color, Game Boy Advance, Nintendo DS und Nintendo 3DS ist die Switch Lite also eine portable Konsole. Das Spieleangebot ist das gleiche wie bei der Switch.

2. Die Switch Lite ist kleiner als das Standard-Modell.

Das Display der Switch misst 6,3 Zoll, das der Switch Lite nur 5,5 Zoll. Dadurch wird die Lite kürzer und dünner als die Standardversion.

3. Die Joy-Con-Controller sind nicht abnehmbar.

Ein großer Vorteil der Nintendo Switch sind die abnehmbaren Gamepads, die sogenannten „Joy-Cons“. Durch

Source:: Business Insider.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.