24 berühmte Airlines, die es es heute nicht mehr gibt

By David Slotnick

Pan Am Boeing 747
  • Die britische Flug- und Reisegesellschaft Thomas Cook hat Ende September ihren Betrieb eingestellt.
  • Thomas Cook ist nur eine der Fluggesellschaften, die in diesem Jahr ihre Tätigkeit eingestellt hat.
  • In der Geschichte gibt es zahlreiche Airlines, die es heute nicht mehr gibt.
  • Mehr Artikel von Business Insider findet ihr hier.

Thomas Cook, sowohl der Reiseveranstalter als auch die britische Fluggesellschaft, haben Ende September den Betrieb eingestellt. Das nach 178 Jahren Firmengeschichte, wurde das Reiseunternehmen geschlossen, nachdem es keinen dringend benötigten Rettungskredit in Höhe von umgerechnet rund 220 Millionen Euro erhalten hatte.

Die Airline von Thomas Cook schließt sich damit einer Reihe anderer Billig- und Freizeitfluggesellschaften an, die in diesem Jahr Insolvenz anmelden mussten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten sind einige bekannte Airlinemarken aus der Luftfahrtlandschaft verschwunden. Eine große Anzahl dieser Airlines ist aufgrund von Fusionen verschwunden, als sich Fluggesellschaften zusammenschlossen, um auf dem hart umkämpften Markt zu überstehen.

Hier findet ihr 24 Airlines, die es inzwischen nicht mehr gibt:

Mehr Artikel von Business Insider:

Das sind die 10 besten Airlines der Welt — sagen Urlauber

Die 13 schlechtesten Airlines der Welt

Airline-Mitarbeiter erzählen von ihren absurdesten Erlebnissen mit Passagieren

Lakers Airways Skytrain: eingestellt 1982.

Die Fluggesellschaft und ihre Flotte von McDonnell Douglas DC-10 „Skytrains“, die 1966 von Sir Freddie Laker gegründet wurden, versprachen eine kostengünstige Überquerung des Atlantiks. Leider konnte die Fluggesellschaft den Betrieb nicht aufrechterhalten und brach im Februar 1982 unter der Last von rund 300 Millionen Euro Schulden zusammen.

Lest auch: Flugbegleiter verraten ihre 11 besten Tipps für Flugreisen

Braniff International Airways: eingestellt 1982.

Die Fluggesellschaft mit Sitz in Texas war eines der interessantesten und farbenfrohsten Unternehmen der Branche, angefangen von der einzigartigen mehrfarbigen Lackierung bis hin zu den von Emilio Pucci entworfenen Flugbegleiteruniformen.

Leider war es mit der Fluggesellschaft im Mai 1982 vorbei, nachdem sie Schulden in

Source:: Business Insider.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.