Koalitionsverhandlungen? ÖVP und Grüne entscheiden bis Montag

Die Sondierungen der Teams von Kurz und Kogler sind offiziell beendet. Nun beraten die Chefs noch mit ihren Parteien.

ÖVP und Grüne lassen sich auch nach den letzten Sondierungsgesprächen heute Freitag offen, ob sie nun in Koalitionsverhandlungen eintreten oder nicht.

ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Grünen-Chef Werner Kogler sagten in ihren Statements am Freitagabend in Wien, dass sie sich vor den Entscheidungen mit Funktionären in ihren Parteien beraten wollen. Bei den Grünen soll das final am Sonntag im erweiterten Bundesvorstands geschehen.

Ex-Kanzler Kurz beabsichtigt Gespräche mit verschiedenen Entscheidungsträgern in seiner Partei, ein Entschluss soll hier spätestens am Montag fallen.

Koalition der Wahlsieger?

Die beiden Parteien waren als Wahlsieger aus dem Urnengang am 29. September hervorgegangen und sondieren bereits seit Mitte Oktober. Eine türkis-grüne Koalition wäre auf Bundesebene eine Premiere.

Beobachter vermuten wegen des von beiden Seiten betonten guten Gesprächsklimas, dass beide Parteien in Koalitionsverhandlungen gehen wollen.

Man nimmt sich Zeit

Viele Details aus den Sondierungen gaben die Verhandler in den vergangenen Wochen aber nicht preis. Kurz und Kogler wiederholten lediglich immer wieder, dass die Stimmung gut und respektvoll sei, beide Parteien aber aufgrund ihrer Unterschiede viel Zeit bei ihren Verhandlungen bräuchten.

Source:: Kurier.at – Politik

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.