Sexismus: Riot Games zahlt Millionen nach Klage von Mitarbeiterinnen

By Agenturmeldung (dpa/rnd)

Beim “League of Legends”-Hersteller Riot Games gehörte Sexismus zur Unternehmenskultur: Frauen verdienten weniger Geld, wurden seltener befördert und von Besprechungen ausgeschlossen. Einer Millionenklage von 1000 betroffenen Mitarbeiterinnen hat sich der Videospiel-Entwickler nun entzogen – und zahlt zehn Millionen Dollar. Los Angeles. US-Computerspiel-Entwickler Riot Games hat sich nach Klagen über Diskriminierung von weiblichen Angestellten zu einer …

Source:: Landeszeitung.de – Nachrichten

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.