«Dynamit»: Schwere Korruptionsvorwürfe gegen Juan Carlos

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/-dynamitschwere-korruptionsvorwuerfe-gegen-juan-carlos-8179926.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8179928/3×2-480-320/287b3be60a5445fb6cd2bd3cf7096ced/qc/22dpastarlineimageslargeurnnewsmldpacom2009010118072299250186large43jpg-d08ed15acd56064a.jpg“>

Sie ist eine Deutsche mit Wohnsitz in Monaco und besten Beziehungen zu Königshäusern und Konzernchefs. Er ist ein spanischer Kommissar im Ruhestand, der mit schmutzigen Geschäften Millionen gescheffelt haben soll.

Corinna zu Sayn-Wittgenstein und José Manuel Villarejo sind in Spanien derzeit in aller Munde, sie sollen das spanische Königshaus in Not gebracht haben. Die Zeitung „El País» spricht von „Dynamit», Königshaus-Experte Jaime Peñafiel von der „schlimmsten Lage» seit der Wiedereinsetzung der Monarchie im Jahr 1975. „Machen wir uns aufs Schlimmste gefasst», warnt er.

Was ist passiert? Medien hatten vorige Woche Tonaufnahmen eines Gesprächs veröffentlicht, bei dem eine Frau Altkönig Juan Carlos, dem Vater von König Felipe VI., unter anderem Korruption und Geldwäsche vorwirft. Die Stimme soll der Deutschen gehören, die Juan Carlos vor allem zwischen 2006 und 2012 eng verbunden war. Sie war „eine innige Freundin», wie sie es einmal ausdrückte, die auch in geschäftlichen Dingen aushalf. Die Gesprächspartner der Frau auf den Bändern, die angeblich von 2015 stammen, sollen Villarejo und Juan Villalonga, ein Ex-Chef des Telekommunikationskonzerns Telefónica, sein.

Auf den Tonaufnahmen sagt die Frau, Juan Carlos habe bei der Vermittlung von Aufträgen für spanische Firmen im Ausland Schmiergelder in zweistelliger Millionenhöhe kassiert. Der König habe sie zudem als Strohfrau benutzt, um Geld und Vermögen am spanischen Fiskus vorbeizuschleusen.

„Eines Morgens stehst du auf und hast plötzlich ein Grundstück in Marrakesch», sagt die Frauenstimme in den Aufnahmen. Sie äußert die Befürchtung, sie könne der Beihilfe zur Geldwäsche bezichtigt werden, spricht von einem „enormen Albtraum» und beklagt außerdem massive Drohungen seitens des spanischen Geheimdienstes CNI.

Doch sind die Aufnahmen echt, die Stimmen zweifelsfrei identifiziert? Corinna zu Sayn-Wittgenstein gab vergangene Woche eine Erklärung heraus, in der sie die Echtheit der Aufnahmen nicht dementiert. Sie kommentiert den Gesprächsinhalt nicht, beklagt aber, durch die Enthüllungen

Source:: Stern – Lifestyle

Heidi Klum: Look des Tages

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/mode/heidi-klumlook-des-tages-8179912.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8179916/3×2-480-320/742fda61b48286e779847cd0f231e920/rs/22look-des-tages-16-9-spoton-article-702512.jpg“>

Was für ein Auftritt! Topmodel Heidi Klum (45) hat die Straßen von New York in einen Laufsteg verwandelt. In einem königsblauen Maxi-Kleid von Three Graces London war sie offenbar zu Fuß auf dem Weg zu einem Meeting. Das schulterfreie knöchellange Kleid bestand aus luftigem Stoff und umspielte die Model-Figur der 45-Jährigen.

Klum kombinierte das Outfit mit einer passenden Tasche in Blau und hellen Plateau-Sandalen von Chloe. Die stahlblaue Fliegerbrille war ein weiterer besonderer Eye-Catcher. Auf Make-up und Schmuck verzichtete das Model weitestgehend, nur eine zierliche goldene Kette und ein Ring sowie roter Nagellack gaben dem Sommerlook einen glamourösen Touch. Ihre blonden Haare trug die „Germany’s next Topmodel“-Jurorin offen über den Schultern.

Source:: Stern – Lifestyle

Hawaii: Vulkan Kilauea gibt keine Ruhe – Lava-Strom reißt nicht ab

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/reise/fernreisen/vulkan-kilauea-gibt-keine-ruhelava-strom-reisst-nicht-ab-8179866.html?utm_campaign=reise&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Vor elf Wochen ist der Vulkan Kilauea auf der hawaiianischen Insel Big Island ausgebrochen. Menschenleben hat der Ausbruch bisher nicht gefordert. Hunderte Häuser aber wurden zerstört. Und bislang ist kein Ende in Sicht.

Source:: Stern – Reise

Aufregender Balanceakt: Französin tänzelt auf dem Drahtseil hoch über dem Montmartre – ohne Sicherung

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/reise/europa/franzoesin-taenzelt-auf-dem-drahtseil-hoch-ueber-dem-montmartre-ohne-sicherung-8179850.html?utm_campaign=reise&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8179852/3×2-480-320/ab53765a18255c691559fcc94828b158/OW/22-hoch-oben-ueber-paris-franzoesin-auf-dem-drahtseil-5812266388001-1.jpg“>

Der Anblick der Tänzerin hoch oben über dem Montmartre ließ so manchem Schaulustigen den Atem stocken. Am Ende ging aber alles gut. Begleitet wurde Tatiana-Mosio Bongonga, die seit ihrem achten Lebensjahr auf dem Seil tanzt, von den Musikern des Orchestre de Chambre de Paris.

Source:: Stern – Reise

Anna Maria Mühe: Mit diesen Worten erinnert sie an ihren Vater

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/anna-maria-muehemit-diesen-worten-erinnert-sie-an-ihren-vater-8179872.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/8179876/3×2-480-320/b5093ce6203730978a80406b7ce469ee/ZS/22mit-diesen-worten-erinnert-sie-an-ihren-vater-16-9-spoton-article-702515.jpg“>

Mit einem bezaubernden Papa-Tochter-Foto und einem liebevollen Kommentar gedenkt Schauspielerin Anna Maria Mühe (32, „Solo für Weiss“) auf Instagram ihres verstorbenen Vaters, des vielfach ausgezeichneten Schauspielers Ulrich Mühe (1953-2007). „Seit 11 Jahren heute. Ich vermisse dich. Ich hab so viel von dir, innen wie außen“, schreibt sie zu einem Schwarz-Weiß-Bild, auf dem ihr Vater sein kleines Anna-Baby im Arm hält.

Schauspielkollegen teilen das schwarze Herz

Viele Schauspielkollegen greifen das schwarze Herz auf, mit dem Anna Maria Mühe ihren Post schließt und posten es ebenfalls. Darunter Anna Loos, Alice Dwyer, Nicolette Krebitz, Edin Hasanovic, Minh-Khai Phan-Thi, Clemens Schick, Sibel Kekilli und viele mehr.

Sein letzter öffentlicher Auftritt

Bei der Oscar-Verleihung im Februar 2007, bei der das DDR-Drama „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck (45) mit dem Goldjungen ausgezeichnet wurde, absolvierte Ulrich Mühe seinen letzten öffentlichen Auftritt. Die Krebs-Diagnose hatte der in Grimma, Sachsen, geborene Künstler da bereits und die Behandlung lief. Am 22. Juli erlag er dennoch der Krankheit in seinem Haus in Walbeck, Sachsen-Anhalt. Nur wenige Tage zuvor hatte er in einem Zeitungsinterview bestätigt, dass er an Magenkrebs litt.

Ulrich Mühe hinterließ neben seiner Tochter Anna Maria Mühe, die aus seiner zweiten Ehe (1984-1990) mit Schauspielkollegin Jenny Gröllmann (1947-2006) stammt, noch zwei Söhne aus erster Ehe mit der Dramaturgin Annegret Hahn (67). Mit seiner dritten Ehefrau (1997-2007), Schauspielerin Susanne Lothar (1960-2012), bekam er ebenfalls zwei Kinder.

Source:: Stern – Lifestyle

1 2 3 4 107