Meghan Markle und Prinz Harry: So liebevoll gratulieren die Promi-Gäste dem Traumpaar zur Hochzeit

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/meghan-markle-und-prinz-harryso-liebevoll-gratulieren-die-promis-7991336.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Hollywood trifft Monarchie – so viele A-List-Stars wie bei Meghan Markle und Prinz Harry waren selten auf einer royalen Hochzeit zu Gast. Die hochkarätigen Freunde des Paares gaben der Zeremonie eine ordentliche Portion Glamour.

Meghan Markle und Prinz Harry: Hollywood trifft Palast

Viele Spekulationen hatte es im Vorfeld der Royal Wedding gegeben: Wie würde die Gästeliste aussehen? Wer tritt auf? Gibt es eine Spice-Girls-Reunion? Als die ersten Freunde und Verwandte des Paares ab 11 Uhr vor der St. George’s Chapel von Schloss Windsor aufschlugen, war die Freude unter den Schaulustigen besonders groß.

Denn es wirkte etwas wie eine Verschmelzung der Oscars mit der Monarchie: Da schlenderten George Clooney und seine Frau Amal – in einem kanariengelben Kleid von Stella McCartney – über den Schotterweg zur Kapelle. Victoria Beckham, etwas mürrisch dreinblickend, kam in Begleitung ihres Ehemannes David. Darüber hinaus: Talkmasterin Oprah Winfrey, James Corden, Idris Elba, Elton John, James Blunt, Carey Mulligan, Serena Williams und Meghan Markles „Suits“-Kollegen.

<a target="_blank" rel="nofollow" title='Hochzeit von Meghan Markle und Harry: "Ist jemand mit dem Auto da?" – Der verrückte Bischof überrascht die Royals' href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/-ist-jemand-mit-dem-auto-da-der-verrueckte-bischof-von-meghan-und-harry-7990708.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“>Bischof Curry 15-00Promis gratulieren

Noch am Tag der Hochzeit posteten die Beckhams auf Instagram ihre Glückwünsche. „Ein großartiger Tag. Ich bin so froh, Britin zu sein! Danke, dass ihr mich und David eingeladen habt“, schrieb die Designerin zu einem Foto des Hochzeitspaares. <a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/7991340.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“>Beckham InstagramSchauspielerin Priyanka Chopra nutzte ebenfalls Instagram, um ihrer engen Freundin zu gratulieren. „Hin und wieder gibt es einen Moment, der die Zeit still stehen lässt. Das ist heute passiert“, schrieb sie. „Du, meine Freundin, warst der Inbegriff von Anmut, Liebe und Schönheit. Jedes Detail, das ihr für eure Hochzeit gewählt habt, wird in die Geschichte eingehen“, ergänzte sie. „Nicht nur, weil es eure Hochzeit war, sondern

Source:: Stern – Lifestyle

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Heimlicher, zweiter Kuss bei der Kutschfahrt

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/prinz-harry-und-herzogin-meghan-heimlicherzweiter-kuss-bei-der-kutschfahrt-7991410.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ ><img width="150" src="http://image.stern.de/7991414/3×2-480-320/639a402daf9520ec10ad6b6fe729ed79/wE/20heimlicherzweiter-kuss-bei-der-kutschfahrt-16-9-spoton-article-698417.jpg“>

Nach ihrer Trauung küssten sich Prinz Harry (33) und seine Meghan (36) zum ersten Mal als Ehepaar auf den Stufen der St.-Georgs-Kapelle von Schloss Windsor. Ein romantischer Höhepunkt, der von den 200 wartenden Gästen frenetisch gefeiert wurde. Doch auch royale Fans, die dem Herzog und der Herzogin von Sussex bei ihrer Kutschfahrt durch Windsor zujubelten, kamen in den Genuss eines Kusses.

Denn die frisch Vermählten küssten sich – fast heimlich – in der Kutsche ein zweites Mal. Fotografen konnten diesen besonderen Moment jedoch festhalten. Harry und Meghan strahlten bei ihrer Kutschfahrt mit der Sonne um die Wette und winkten den wartenden, jubelnden Massen zu. Der zweite Kuss dürfte als extra Schmankerl bestens angekommen sein.

Source:: Stern – Lifestyle

Herzogin Meghan: Ihre beeindruckend kluge Brautkleiderwahl

<img width="150" src="http://image.stern.de/7991388/3×2-480-320/ffd3544d72625fcd924785aec4c6555c/hY/20ihre-beeindruckend-kluge-brautkleiderwahl-16-9-spoton-article-698398.jpg“>

Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) gaben sich am Samstag auf Schloss Windsor das Jawort. Dabei wurde natürlich auch das größte Geheimnis der royalen Hochzeit gelüftet: das, besser gesagt die Brautkleider! Denn Herzogin Meghan hatte sich für ihren großen Tag zwei Roben anfertigen lassen. Während das erste Kleid „im ersten Moment überraschend schlicht“ wirkte, war es doch „hochpolitisch“. Dafür versprühte das Kleid, das sie abends zur Party trug, jede Menge „Hollywood-Glamour“. Alles in allem „eine perfekte und intelligente Wahl“, wie Brautmoden-Spezialist Uwe Herrmann im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news analysiert.

Statement-Kleid für die Kirche

„Es ist schwer, bei einer Hochzeit über politische Statements zu sprechen“, weiß Hochzeits-Experte Uwe Herrmann, denn dabei gehe es vor allem um Emotion, Freude und Glück. „Aber ich habe noch nie eine Hochzeit mit so klaren politischen Statements gesehen wie diese“, lautet sein Urteil zum royalen Großereignis am 19. Mai.

Vor dem Hintergrund der Brexit-Verhandlungen habe die Hochzeit von Meghan und Harry „die klare Message gehabt, dass verschiedene Handschriften zusammen auch sehr schön sein können“. In einem weiter gefassten Zusammenhang habe sich das ebenfalls am Mitwirken des US-Pfarrers aus Chicago und des Gospel-Chors gezeigt. Um „Einigung und Verbindung“ ging es aber auch beim Outfit der Braut, sagt Herrmann mit Verweis auf die vielen Symbolblumen der einzelnen Mitgliedsstaaten des Commonwealth auf Meghans Schleier. „Das Kleid war hochpolitisch, aber nicht ansatzweise plakativ“, so Herrmann.

Der lange, zarte Schleier war es laut Herrmann auch, der das ansonsten „schlichte, elegante und dennoch feminine Kleid“ zum Tragen gebracht habe. Sein erster Gedanke beim Anblick der Braut: „Sie hat eine ganz klare persönliche Handschrift hineingebracht. Mit dieser Wahl ist sie sich selbst treu geblieben, denn auch vorher schon ist sie nicht als Glitzer-Prinzessin aufgetreten“. Das Unkomplizierte des Kleides könne man aber auch dahingehend interpretieren, dass sie

Source:: Stern – Lifestyle

Channing Tatum: Tweet des Tages

„Ihr wisst schon, ich trinke nur meine allmorgendliche Bestätigung.“

Die britische Queen (92) freut sich derzeit über die Hochzeit ihres Enkels Prinz Harry (33) mit der frischgebackenen Herzogin Meghan (36). Derweil wähnt sich US-Schauspieler Channing Tatum (38, „Foxcatcher“) bei Twitter gar als „Königin des verdammten Universums“. Zumindest, wenn es nach dem Spruch auf seiner Lieblingstasse geht, aus der er wohl jeden Morgen trinkt – und dabei nach Selbstbestätigung sucht. Was wohl aber die Tee-Fanatiker aus England dazu sagen würden, dass Tatum ganz offensichtlich den Beutel in seiner Tasse lässt, während er genüsslich schlürft? „Blimey!“

Source:: Stern – Lifestyle

Nach der Hochzeit in Windsor: Flitterwochen? Meghan Markle und Prinz Harry haben erstmal andere Pläne

<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/flitterwochenmeghan-markle-und-prinz-harry-haben-andere-plaene-7991240.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“ >

Lange Zeit zum Ausruhen bleibt für Meghan Markle und Prinz Harry nach ihrer Traumhochzeit in Windsor nicht. Statt sich schnellstmöglich in den Flieger auf eine abgelegene Karibikinsel oder ein anderes Urlaubsziel zu begeben, sind die Frischverheirateten schon bald wieder im royalen Einsatz.

Meghan Markle und Prinz Harry: Das sind ihre Pläne nach der Hochzeit

Am kommenden Dienstag werden sie zum ersten Mal als Verheiratete eine royale Verpflichtung wahrnehmen. Denn dann steigt im Buckingham Palast die große Gartenparty zu Ehren von Prinz Charles, der im November seinen 70. Geburtstag feiert. Gastgeberin ist Queen Elizabeth II. höchstpersönlich. Erwartet werden geladene Gäste und Verantwortliche aus den vielen Wohltätigkeitsorganisationen, die Charles unterstützt.

Klar, dass Meghan und Harry dafür ihre Flitterwochen erstmal verschieben mussten. Außerdem wird das Paar in den kommenden Wochen auf diversen Events außerhalb des Landes erwartet. Unter anderem soll ein kurzer Trip nach Dublin auf dem Plan stehen. Auch Prinz William und Herzogin Kate sind nach ihrer Hochzeit 2011 erst elf Tage später für ihre Flitterwochen auf die Seychellen geflogen.

<a target="_blank" rel="nofollow" title='Meghan Markle und Prinz Harry: "Ich habe mehr Glamour erwartet": Frooncks Fazit zur Royal Wedding' href="https://www.stern.de/lifestyle/leute/meghan-markle-und-harrydas-sagt-wedding-planner-froonck-zur-hochzeit-7990844.html?utm_campaign=lifestyle&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard“>Interview Froonck 1610Viel zu tun für das neue Traumpaar

Ganz sicher werden die 36-Jährige Neu-Herzogin und Prinz Harry im Oktober nach Sydney reisen. Dort finden die jährlichen „Invictus Games“ statt, die Harry seit Jahren unterstützt. Angeblich soll die Reise mit Abstechern nach Neuseeland und die Fidschi-Inseln verbunden werden.

Wann die beiden ihre Flitterwochen auf dem vollen Terminkalender unterbringen können, wird sich also zeigen. Wohin es gehen sollen, ist bislang ebenfalls nicht bekannt. Tatsächlich sind sowohl Markle als auch der 33-Jährige große Afrika-Fans. Kurz nachdem sie sich 2016 kennen gelernt hatten, reisten sie gemeinsam nach Botswana. Gut möglich also, dass sie in einem afrikanischen

Source:: Stern – Lifestyle

1 2 3 4 122