„Ibiza-Video“: Ermittlungen gegen FPÖ-, ÖVP- und SPÖ-nahe Vereine

By Wiener Zeitung | www.wiener-zeitung.at

Wien. Die Wirtschafts- und Korruptionsanwaltschaft (WKStA) ermittelt in der Causa „Ibiza-Video“ nicht nur im FPÖ-Umfeld nach gemeinnützigen Vereinen, die verdeckte Spenden angenommen haben sollen, sondern auch nach solchen mit Nähe zur ÖVP und SPÖ. Das berichtete die Wochenzeitung „Falter“ am Dienstag auf ihrer Website. Und auch die genannten Firmen geraten in den Fokus. Der „Falter“, aber auch die „Süddeutsche Zeitung“ und der „Spiegel“, die das Video publik gemacht hatten…

Source:: Wiener Zeitung – Welt Nachrichten

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.