Architekt Alfred Waltl: „Mehr ist mehr“

Welche Rolle Instagram in der Holtelarchitektur spielt erklärt der Chef von W2 Manufaktur.

KURIER: Wie muss man heutzutage ein Hotel bauen, damit sich der Gast wohlfühlt?

Alfred Waltl: Es gibt kein Einheitskonzept. Im Gegenteil, die Hotelkonzepte werden immer individueller, weil es immer mehr unterschiedliche Zielgruppen gibt. Eines kann man aber schon verallgemeinern. Der Urlaubsgast möchte ein Hotel, das in die Region passt. Stellen Sie sich vor, Sie fliegen nach Griechenland und dort steht ein typisches Tiroler Haus. Das passt nicht. Ehrlich und authentisch muss ein Hotel sein, damit sich die Gäste wohlfühlen.

www.guenterstandl.de/DAS GOLDBERG/www.guenterstandl.de

Goldener Wohlfühlfaktor: Das Goldberg in Salzburg ist ein wahrer Augenschmaus

Muss das Hotel auch instagramtauglich sein?

Ja. Schick und schön wird gern gepostet. Wir berücksichtigen die Inszenierung mittlerweile auch in der Planung. Wir fragen uns beispielsweise: Was wäre, wenn man in dieser Ecke ein Foto macht? Gibt es Elemente die das Bild stören? Bei all der Inszenierung darf jedoch der Fokus auf den Gast nicht verloren gehen.

Hotel Nala

Das Individuell-Hotel: Im Hotel nala in Innsbruck hat jedes Zimmer ein anderes Design

Wie baut man ein Hotel für Gäste, die auf Individualität Wert legen?

Auch wenn es so viele Hotelkonzepte wie nie gibt, muss man sich auf eine Zielgruppe festlegen. Den größten Fehler, den man machen kann, ist zu denken, man müsse alles abdecken. Der Gast muss auch nach drei Tagen Aufenthalt immer wieder neue Angebote oder Spielereien entdecken können und positiv überrascht sein.

Arbeit und Freizeit verschmelzen immer mehr. Macht sich das auch in der Hotelarchitektur bemerkbar?

Ja, vor allem in der gehobenen Hotellerie muss es Laptop-Plätze, Rückzugszonen oder Loungen geben, wo man ungestört arbeiten kann.

AVIVA Hotel

Gemeinsam allein im Hotel: Das AVIVA setzt auf das Konzept „Freunde gewinnen“

Inwieweit fließt die <a target="_blank" rel="nofollow noopener noreferrer" data-rtr-entity="Digitalisierung" data-rtr-id="9ce677d1324bfd30f9ffac4a2f634d3dcb6839dc" data-rtr-score="1.3847235239" data-rtr-etype="keyword"

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.